Logo von Urlaubermagazin
Fernreisen
Logo von Urlaubermagazin
Like / Share Tweet Google+
Thema: Fernreisen

Nationalparks

Del Este Nationalpark
“Parque Nacional Del Este” liegt im Südosten der dominikanischen Republik zwischen La Romana und dem beeindruckenden Yuma Fluss. Höhepunkt des Parks ist die karibische Insel “Isla Saona”, ein Touristenparadies. Der Nationalpark ist optimaler Ort für Vogel- und Tierliebhaber, mit über 100 verschiedenen heimischen Vogelarten.

El Choco National Park
“Parque Nacional El Choco” ist berühmt für die Höhle Cabarete und liegt nur 2km vom Surferparadies Cabarete entfernt. Die Höhle ist für Besucher geöffnet und Baden ist erlaubt. El Choco zeichnet sich für seine üppige Blumenvegetation aus. Definitiv ein Nationalpark für Abenteurer und Individualtouristen.

Jaragua National Park
Der “Parque Nacional Jaragua” liegt im Südwesten der Dominkanischen Republik. Er gehört zu den artenreichsten Nationalparks des Landes und ist Pflicht für jeden Natur- und Tierliebhaber. Über 100 verschiedene Vogelarten finden sich im Nationalpark. Ökotourismus vom feinsten, erwartet Reisende, die sich auf neuen Pfaden, an einem touristisch nicht überlaufenen Ort bewegen möchten. Berühmt ist der Jaragua Park auch für die etwa 4500 Jahre alten Zeichnungen, in einer Höhle des Nationalparks.

José del Carmen Ramírez National Park
Der Jose Nationalpark liegt im Zentrum der Dominkanischen Republik nahe der Stadt San Juan de la Maguana in der Nähe der Gebirgskette Loma De La Viuda. Obwohl einer der bezauberndsten Nationalparks des Landes, ist er touristisch nicht überlaufen.

Los Haitises National Park
Der “Parque Nacional Los Haitises” liegt in der berühmten Bucht von Samana, auf der gleichnamigen Halbinsel. Über 700 verschiedene Pflanzen und Blumen, hunderte Vogelarten und das kristallklare Meerwasser verzaubern jeden Besucher. Absolutes Muss bei einer Reise in die dominikanische Republik. Nach einem Besuch des Los Haitises Nationalparks bietet sich ein Urlaub an den endlosen Palmenstränden der Samana Halbinsel an – Paradies für Sonnensüchtige.

Armando Bermúdez National Park
Der "Parque Nacional Armando Bermúdez" liegt in den Bergen der Cordillera Central. Inmitten frischer Bergluft ist er idealer Ausgangspunkt für Wanderer und Bergfreunde. Der Pico Duarte, höchster Berg in der gesamten Karibik, liegt im Armando Bermudez National Park. Auch die Berge Le Pelona, Loma La Rucilla und Yaque bestechen durch ihre natürliche Schönheit.

Monte Cristi National Park
Der "Parque Nacional Monte Cristi" ist einer der bekanntesten und touristisch am besten erschlossenen Nationalparks des Landes. Er liegt in Nordwesten der dominikanischen Republik, nahe der Grenze zu Haiti.

Isabel De Torres National Park
"Parque Nacional Isabel De Torres" liegt in Puerto Plata. Ein Besuch ist lohnenswert, allerdings gibt es wenig touristische Infrastruktur.

Sierra De Baoruco National Park
Der "Parque Nacional Sierra De Baoruco" liegt nahe dem legendären Salzsee Enriquillo und der Stadt Barahona. Hohe Gebirgsketten umgeben den beeindruckenden See, dessen Strände – durch zahlreiche Gesteins- und Muschelablagerungen - Zeugen seiner weit zurückreichenden Entstehungsgeschichte sind. Muss für Öko- und Wandertouristen.

Perez Rancier National Park
Der "Parque Nacional Pérez Rancier" liegt nach der Kleinstadt Constanza. Wunderschöne Naturkulisse vermischt mit absoluter Ruhe erwartet den Besucher. Ideal auch für Familien, um leichte Wanderungen zu unternehmen.


Cookies helfen uns Ihnen eine Vielzahl von Funktionen anzubieten. Diese Webseite nutzt auch Drittanbieter-Cookies.
Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren OK