Logo von Urlaubermagazin
Fernreisen
Logo von Urlaubermagazin
Like / Share Tweet Google+
Thema: Fernreisen

Ausgangspunkt für spektakuläre Exkursionen


El Calafate, Argentinien

Glaciar Perito Moreno desde el lagoFoto: Mariano P. - CC BY-SA 2.0

auf dem Weg nach El CalafateFoto: Josh and Erica Silverstein - CC BY 2.0
El Calafate ist eine kleine gemütliche Stadt im Südwesten Argentiniens und liegt am Lago Argentino auf etwa 200 Meter Höhe, wobei der Name vom gleichnamigen Busch stammt, den man in dieser Gegend sehr häufig findet.  Beeindruckend sind vor allem die Straßen der Ortschaft. Diese zeichnen sich aus durch warme und rustikale Häuser mit Spitzdächern, die von Pinien und Pappeln gesäumt werden. Übernachten Sie hier zum Beispiel in einer der Estancias, ehemaligen Viehfarmen, die speziell für Touristen umgebaut wurden. Diese bieten sehr viele Aktivitäten und Ausflüge an und so besteht zum Beispiel die Möglichkeit, Fotosafaris oder Ausritte zu machen, andere bieten Wanderungen oder Angeltouren an. In El Calafate herrscht ein überwiegend trockenes Klima vor. Im Sommer erreichen die Durchschnittstemperaturen etwa 20 Grad, die Winde sind moderat, können aber unter Umständen auch Stärken von bis zu 120 Stundenkilometer erreichen. Beste Reisezeit ist Oktober bis März.

Sehenswürdigkeiten in El Calafate

Lohnenswert ist ein Abstecher ins Bezirksmuseum Museo Municipal El Calafate, wo man Sammlungen aus dem Bereich der Zoologie, Botanik und Paläontologie bzw. Objekte aus der Tehuelche-Kultur findet.  Äußerst beeindruckend ist das „Museum des Patagonischen Eises“ oder Glacarium, das sich mit den Eiswelten Patagoniens beschäftigt. Einen sehr guten Einblick in die Eigenheiten von Süd-Patagonien bietet auch das Centro de Interpretación Histórica.

Im Süden von El Calafate liegt La Loma, von wo aus man einen grandiosen Ausblick auf die Stadt hat. Aber auch die Laguna Nimez ist unbedingt einen Besuch wert, da man hier eine Reihe von verschiedenen Vogelarten in freier Natur beobachten kann. Außerdem ist sie ein eindrucksvoller Ort, um im Sommer die Sonnenauf- und –untergänge zu genießen oder um ein Picknick zu machen. Südlich der Stadt liegt der Rio Calafate, ein kurviger Fluss, der kleine Seen in den blütenübersäten Grasflächen bildet. Ein idealer Platz, um den Berg Cerro Calafato zu bewundern.

Ausflüge in die Umgebung

El Calafate ist der Ausgangspunkt für Touren in den Nationalpark Los Glaciares. Dieser wurde 1981 zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt und ist ein absolutes Muss für alle Naturliebhaber, die die atemberaubenden Seen, Gebirge und Wälder aus nächster Nähe sehen möchten. Im Nationalpark befinden sich auch 13 Gletscher wie zum Beispiel der Viedmo, der Upsala oder der Glaciar Perito Moreno. Dieser gehört zu den wenigen Gletschern der Erde, die ständig wachsen.

Wer möchte, kann auch eine Schifffahrt auf dem Lago Argentino, dem größten See Patagoniens, unternehmen, von wo aus man die Gletscher Agassiz, Bolado, Onelli und Spegazzini zu Gesicht bekommt. Ein stiller und faszinierender Ort am Upsala-Arm des Lago Argentino ist Bahia Onelli. Wandern Sie hier durch unberührte Urwälder, die lange Bärte aus Flechten tragen.

Im Norden des Nationalparks Los Glaciares liegt das Dorf El Chaltén, das 1985 gegründet wurde. Das Dorf hat nicht mehr als 300 Einwohner und zählt zu den wichtigsten argentinischen Bergsteigerzentren.Die beiden spektakulärsten Wege führen direkt an den Fuß der Granitnadeln des Cerro Torre sowie des Monte Fitz Roy, einer der schönsten, aber auch schwierigsten Berge der Welt. Von El Chaltén aus kann man aber auch den Lago del Desierto, die Laguna Torre oder die Laguna Capri erkunden.

Eine interessante Alternative ist auch ein Besuch der Grenzstadt Rio Turbio, die sich im Winter zu einem traumhaften Wintersportgebiet verwandelt. Im Sommer kann man von Rio Turbio aus den Wasserfall Siete Saltos oder das Tal Primavera besuchen.

Praktische Informationen
Die Sonneneinstrahlung im Sommer ist sehr lang und stark, daher neben Mütze oder Hut immer Sonnenschutz mit Faktor 30 oder höher auftragen.

Quelle: El Calafate bei Urlauberinfos.com


Cookies helfen uns Ihnen eine Vielzahl von Funktionen anzubieten. Diese Webseite nutzt auch Drittanbieter-Cookies.
Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren OK