Logo von Urlaubermagazin
Reise suchen
andere Reiseziele
Logo von Urlaubermagazin
Like / Share Tweet Google+
Thema: andere Reiseziele

Prag, die goldene Stadt

Prag zählt zu den schönsten Städten Europas. Die Stadt an der Moldau bezaubert mit ihrem Charme jeden Besucher.

Blick über die Dächer PragsFoto: WP-User: Petritap - PD

Karlsbrücke in PragFoto: Hans Peter Schaefer - GFDL

VeitsdomFoto: Andreas Praefcke - GFDL
Prag ist mit über einer Million Einwohnern nicht nur die Hauptstadt, sondern auch die größte Stadt der Tschechischen Republik. Die Stadt an der Moldau begeistert durch ihre einmalige Schönheit. Das Stadtbild ist von gothischen und barocken Gebäuden geprägt. Die Innenstadt Prags zählt zu den schönsten Europas. In der tschechischen Hauptstadt findet man alles, was das Land bekannt gemacht hat: Musik, Kafka und deftige Mahlzeiten.

Sehenswürdigkeiten Prag

Die interessantesten Sehenswürdigkeiten Prags lassen sich bequem zu Fuß erreichen. Festes Schuhwerk ist allerdings für das meist grobe Straßenpflaster zu empfehlen. Die Moldau trennt die Stadt in zwei Hälften. Am linken Flussufer befindet sich die Prager Burg und die Prager Kleinseite, rechts von der Moldau liegt die Altstadt, das jüdische Viertel und die Neustadt. Viele Brücken ermöglichen das Überqueren des Flusses, die schönste davon, ist die zentral gelegene Karlsbrücke.

Im Herzen von Prag liegt der Altstädter Ring, welcher ein guter Startpunkt für die Erkundung der Stadt ist. Rund um den Marktplatz befinden sich die gotische Teyn Kirche und das Rathaus mit der astronomischen Uhr. Für einen großartigen Blick über die Umgebung können Sie den Turm des Rathauses besteigen. Nicht weit entfernt liegt der ebenso sehenswerte und bekannte Wenzelsplatz. Das jüdische Viertel befindet sich nur ein paar Gehminuten vom Marktplatz entfernt. Es ist aufgrund der vielen, alten Synagogen äußerst sehenswert. Das jüdische Museum lädt zusätzlich zu einem Besuch ein.

Für die Prager Burg sollten Sie sich mindestens einen Vormittag Zeit nehmen. Je früher Sie die Anhöhe erklimmen, desto weniger Touristen werden Sie dort anfinden. Ein paar Schritte rechts, vor dem Burgeingang, können Sie den wohl schönsten Blick über Prag genießen. Innerhalb der Burgmauern liegen eine Reihe von Einzelburgen und Kirchen. Besonders sehenswert ist der Veitsdom, der alte Königspalast, die St.-Georgs-Basilika und das goldene Gässchen. Nach der Durchwanderung des Burggebietes bieten sich die Burggärten für eine kleine Verschnaufspause an.

Die Prager Kleinseite besticht durch ihre malerischen Gassen und den wunderschönen Ausblick, den man von der Karlsbrücke aus hat. Besuchen Sie auch die Insel Kampa, welche direkt neben der Brücke liegt.

Insidertipps für Prag

Einkaufen in Prag ist ein besonderes Vergnügen. In den letzten Jahren haben in der Stadt viele große Shopping-Center eröffnet, die qualitätsvolle Waren zu vergleichsweise billigen Preisen bieten. In der Altstadt findet man außerdem zahlreiche kleine Handwerksläden, die typische Souvenirs anbieten.

Ein besonderer Tipp für Prag ist auch die Kulinarik. In der tschechischen Hauptstadt ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar. Deftige Speisen, in großen Portionen serviert, kosten deutlich weniger als in anderen europäischen Ländern. Zu recht berühmt ist auch das tschechische Bier, welches unter Experten zu den Besten der Welt zählt. Die Tschechen selbst lieben ihr Nationalgetränk innig, was am höchsten Pro-Kopf-Verbrauch der Welt eindeutig nachlesbar ist.

von Claudia Wrumnig


Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK