Logo von Urlaubermagazin
Fernreisen
Logo von Urlaubermagazin
Like / Share Tweet Google+
Thema: Fernreisen

Reisetipp Havanna, Kuba


Auf den Spuren von Hemingway



HemingwayNur wenige US-Amerikaner erfreuen sich in Kuba einer so großen Beliebtheit wie der Literaturnobelpreisträger Ernest Hemingway. Mehr als 20 Jahre verbrachte der Autor von "Der alte Mann und das Meer" in Kuba – zunächst als Dauergast des Hotels "Ambos Mundos" in Havanna, ab 1939 dann auf seiner eigenen Finca in San Francisco de Paula nahe Havanna.

Für Besucher, die sich auf die Spuren von Hemingway begeben möchten, beginnt der literarische Ausflug direkt in der Altstadt von Havanna, in La Habana Vieja. Von der Plaza de Armas aus sind es nur wenige Schritte die Calle Obispo hinauf, bis man das Hotel "Ambos Mundos" an der Ecke zur Calle Mercaderes erreicht. Ernest Hemingway residierte stets im fünften Stock des Hotels, in Zimmer 511. Das Hotel bietet Besuchern die Besichtigung des Hemingway-Zimmers an, das in seinem damaligen Zustand belassen wurde und noch Koffer, Kommode, Manuskript und Schreibmaschine des Schriftstellers enthält.

Verlässt man das Hotel und wendet sich in Richtung Catedral de San Cristóbal, gelangt man schon zwei Blöcke weiter an der Straßenecke San Ignacio/Empedrado zu einem Stammlokal von Hemingway, der "Bodeguita del Medio". Auch wenn die Bar eine der Hauptanlaufstellen für Hemingway-Fans aus aller Welt ist, hat sich die Bodeguita ihr traditionelles karibisches Flair erhalten können. Hier wird den Gästen ein Mojito wie zu Hemingways Zeiten zubereitet. Besucher sollten ihren Cocktail-Konsum in der Bodeguita allerdings in Grenzen halten, denn von hier aus geht es zu Fuß in die nächste Stammbar Hemingways, "El Floridita".

Die Bar "El Floridita" befindet sich nur einen Häuserblock vom Parque Central entfernt und ist in wenigen Minuten über die Calle Empedrado zu erreichen. An Hemingways damaligem Stammplatz befindet sich heute eine Büste, die an den Schriftsteller erinnert, der hier häufig in der illustren Gesellschaft von Filmstars wie Gary Cooper oder Spencer Tracy mehr als nur einen Daiquiri zu sich nahm.

Die wahren Hemingway-Fans, die Aficionados, zieht es natürlich auch aus der Stadt hinaus zum Anwesen des Schriftstellers, zur Finca La Vigía in San Francisco de Paula. Die Finca liegt auf einem Hügel, der den Spaniern in Kolonialzeiten als Aussichtspunkt diente. Das Anwesen mit seiner rund vier Hektar großen Gartenanlage ist heute Sitz des Hemingway Museo. Neben der Kolonialstilvilla thront ein dreistöckiger Turm über dem Anwesen, der nicht nur Hemingway als Schreibwerkstatt, sondern auch seinen über 50 Katzen als Zuhause diente. Besucher können einen Blick durch die Fenster auf Schreibtisch, Bibliothek, Jagdtrophäen und die Bar des Schriftstellers werfen und einen authentischen Eindruck von Hemingways Lebensstil gewinnen. Im Garten erinnert Hemingways Yacht "El Pilar" an eine der großen Leidenschaften des Schriftstellers, das Fischen.

Finca La VigíaFoto: InZweiZeiten (modified by Urlaubermagazin) - GFDL

In dem nahe gelegenen ehemaligen Fischerdorf Cojímar, das als Kulisse für Hemingways Welterfolg "Der alte Mann und das Meer" diente, erinnern sich die Bewohner denn auch weniger an den Nobelpreisträger denn an den Fischer Hemingway. Von hier aus stach der Schriftsteller mit seiner Yacht "El Pilar" in See. Und hier steht das Restaurant "La Terraza", wo sich Hemingway mit den einheimischen Fischern traf und Besucher heute einen "Papa Hemingway" zu sich nehmen können. Auf der Aussichtsplattform über der Bucht haben die Einwohner Cojímars ihrem Ernesto eine Gedenkstätte errichtet.

Ein Jahr nach der kubanischen Revolution und wenige Monate vor seinem Selbstmord verließ Hemingway die Karibikinsel, die ihm zu einer zweiten Heimat geworden war. Er hinterließ nicht nur sein Anwesen dem kubanischen Staat, auch seine Nobelpreismedaille befindet sich noch auf der Insel. Er widmete sie der kubanischen Schutzpatronin, der Barmherzigen Jungfrau von Cobre.

von "DanaRe"


Cookies helfen uns Ihnen eine Vielzahl von Funktionen anzubieten. Diese Webseite nutzt auch Drittanbieter-Cookies.
Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren OK