Logo von Urlaubermagazin
Fernreisen
Logo von Urlaubermagazin
Like / Share Tweet Google+
Thema: Fernreisen

Ab durch die Wüste



Einen unvergessenen Abenteuerurlaub in Dubai erleben

Dubai ist eine der glamourösen Metropolen unseres Erdballs. Riesige Wolkenkratzer, ein einzigartiges Nachtleben und ein reges Geschäftsgebaren bestimmen das Bild der größten Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate im Osten Afrikas. Dubai schafft es wie keine andere Stadt auf der Welt, ein durch Lifestyle und Sehenswürdigkeiten bestimmtes kosmopolitisches Flair mit großflächigen Wüstenarealen zu verbinden.
Dubai Foto: Nino Verde (modified by Urlaubermagazin) - CC BY-SA 3.0

Diese Areale sind perfekt für Wüstentouren mit Jeep, Quad oder Kamel geeignet. Möchte man allerdings einen einmaligen Blick auf die gesamte Stadt erhalten, bietet sich eine Fahrt mit dem Heißluftballon an. Den ultimativen Fun-Faktor erhält man wiederum beim Sandskifahren im Naturreservat oder BBQ.

Eine Wüstentour durch Dubai mit Quad, Jeep oder Kamel

Quad
Foto: GetYourGuide
Für alle die auf einen rasanten Abenteuertrip stehen, ist die Fahrt mit einem Quad, Landcruiser oder Jeep durch die Wüste genau das richtige. Sehr wendige Geländefahrzeuge ermöglichen es sogar, sich auf eigens für diesen Zweck angelegte Pfade durch die vielen Dünen der Wüste zu schlängen und diese zu erkunden. Wer eine Wüstentour mit ein bisschen Kultur Dubais verbinden möchte, der sollte diese mit einem Besuch in einem der traditionell arabischen Beduinen-Camps verbinden. Ebenso lohnt sich die Besichtigung einer Kamelfarm, an der man bei jeder Wüstentour früher oder später vorbeikommt.

Jeepsafari
Foto: GetYourGuide
Diese oder das Beduinen-Camp bieten einem die optimale Gelegenheit sein Fahrzeug gegen ein Kamel einzutauschen und den Wüstentrip als Kamelritt fortzusetzen. Am besten reitet man dabei dem Sonnenuntergang entgegen und einem bietet sich ein einzigartiges und wunderschönes Naturspektakel. Es gibt nichts auf der Welt, was in Sachen Schönheit mit der untergehenden Wüstensonne Dubais konkurrieren kann.

Alternative Formen einer Wüstensafari

sandboarding
Foto: GetYourGuide
Einen ganz besonderen Nervenkitzel stellt das Sandskifahren und Sandboarding dar. Das einzige, das man dafür benötigt, ist die Vorliebe für Geschwindigkeit und ein gewisses Maß an Tollkühnheit. Die vielen Dünen in den Wüstenarealen Dubais sind bestens für diese beiden Sportarten geeignet. Und wirklich in Gefahr begibt man sich dabei nie, da alles nur unter professioneller Anleitung abläuft. Das gilt für das Sandskifahren und Sandboarding genauso wie fürs Fahren mit dem Quad und dem Jeep. Beim Kamelreiten wiederum sorgt ein extra für Wüstentouren ausgebildeter Touristenführer, dass man sicher am Ziel ankommt.
Den absoluten Höhepunkt bildet jedoch die Ballonexpedition in die Wüste. Am besten startet man diese schon vor Sonnenaufgang und genießt den ganztägigen Flug über die arabische Wüste. Dabei erhält man einen atemberaubenden Blick auf die riesigen Sanddünen und kann Ausschau nach den prächtigen grünen Oasen halten. Sobald man dann wieder festen Boden unter den Füßen hat, wird man sich immer wieder gerne an dieses einmalige Erlebnis erinnern.

von Christina B.


Cookies helfen uns Ihnen eine Vielzahl von Funktionen anzubieten. Diese Webseite nutzt auch Drittanbieter-Cookies.
Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren OK